Brauereigasthof Rothenbach

Umgebung

 
Schloss Unteraufseß, dem Stammsitz der Freiherren von Aufseß, kann man bei einer Besichtigung ab 7 Personen ein sehr geschichtsträchtiges Haus Unteraufseßerforschen, in dem auch der Gründer des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, Hans von und zu Aufseß, residierte. Der Name Aufsess stammt allerdings nicht wie von manchen vermutet, dass die Menschen hier aufsässig gewesen wären, sondern vielmehr weil die ersten Gebäude Rabenturm und Meingotzsteinhaus vor rund 1000 Jahren auf den Felsen „uffgesezt“ waren und daraus der Name „Ufsaze“ und später ab zirka dem Jahr 1300 Aufseß entstand. 


Schloss Greifenstein ist immer ein Besuch wert. Bei einer Führung erfahren Sie einiges über den Sitz der Familie Stauffenberg, aus deren Reihen auch der berühmte Hitlerattentäter stammt. Erfreuen Sie sich an der Geweihsammlung und der faszinierenden Waffensammlung. Übrigens wurde hier auch der Film „Die Erntehelferin“ mit Christiane Neubauer gedreht. Vielleicht erkennen Sie in den Dörfern einige Gesichter der von Mitwirkenden wieder.
Das Fränkische Schweiz Museum in Tüchersfeld gibt Ihnen auch einen Einblick in die Geschichte unserer Heimat. Brauchtum, Kultur und Entwicklung sind verbunden mit jährlich wechselnden Themenausstellungen. Auch ist die Studierstube von Hans-Max von und zu Aufseß einen Besuch für den „gewürfelten“ Franken wert.
Wussten Sie dass der Erfinder der weltberühmten Jeans aus unserer Heimat kommt? Levi Strauss ist ein Museum in Buttenheim seinem Geburtsort gewidmet.
Töpfer beim Arbeiten

Sind Sie lieber handwerklich begabt, so wird Ihnen sicher ein Besuch in der kleinen Töpferstadt Thurnau gefallen. Ein Museum, zuschauen bei den vielen familiengeführten Töpfereien oder einfach mal selbst der Erde eine Form geben. All das ist möglich!

Aufsess liegt sehr zentral und so auch genau zwischen den beiden Meisterwerken des Architekten Balthasar Neumann. Die barocken Wallfahrtsbasilika in Gößweinstein oder in Vierzehnheiligen bei Staffelstein.

Der Besuch einer Aufführung des Fränkischen Theatersommers, der Landesbühne Oberfranken, ist kulturell sicher ein Höhepunkt. Die Wanderbühne spielt open Air an exponierten Orten, so zum Beispiel auf Burgen, Ruinen. Die wohl romantischte Kulisse ist der Felsengarten von Sanspareil an einem lauen Sommerabend.

Lassen Sie sich verwöhnen in der nahegelegenen Therme Obernsees. Mit dem Auto sind es nur 10 Minuten. Am Tor zur romantischen Fränkischen Schweiz liegt die Therme Obernsees mit ihrem heilsamen Thermalwasser, das mit 44°C aus „höllischen“ Urtiefen sprudelt und eine Mineralisation von 1.200 mg aufweist.

Therme bei Nacht

Hier finden Sie Angebote für jeden Geschmack. Entspannung oder Erlebnis? Genießen Sie die Badewelt, wo sich große Attraktionen mit kleinen Abenteuern in schöner Folge abwechseln. Lassen Sie sich begeistern vom einzigartigen Saunaparadies, das durch die Verleihung des Prädikats „Traumsauna“ mit 5 Perlen und vom Deutschen Saunabund e.V. mit dem Qualitätszertifikat "*****PREMIUM" ausgezeichnet wurde und Saunaerlebnis der Spitzenklasse bietet.

Die Augen schließen, die Kraft des Wassers spüren, dem Alltag entgleiten. Tauchen Sie ein in die faszinierende Erlebniswelt der Therme Obernsees und fühlen Sie sich dabei wie ein ganz neuer Mensch!

Deutsches Handwerk können Sie auch einfach in Aufseß bestaunen und erwerben,  in der Alten Posthalterei.

Tauchen Sie ab in einer unserer Karsthöhlen. Zum Beispiel die Binghöhle in Streitberg, die Teufelshöhle in Pottenstein oder die Sophienhöhle unterhalb von Rabenstein.


AKTUELLES

Genießer Willkommen
Genießen von Bier, Landschaft und einer Fahrt mit der Dampfbahn Fränkische Schweiz Neue Termine 2017!

Details
WETTER